Herzlich Willkommen auf der Homepage vom Institut für Ernährung & Gesundheitsmanagement...                              Mit System tainieren und sich bedarfsgerecht ernähren...

Liebe Interessierte,  
liebe Gesundheits-& Fitnessfreunde,

das Ziel des Instituts ist es, auf dem ,,chaotischen Gesundheits-Markt’’ - interessierten einen Informationsüberblick
in die Zusammenhänge zu geben, und gesundheitsbewussten Menschen, und jenen die es werden möchten, eine kompetente
und faire Beratung, Coaching und Training zu bieten.

 

Die Pharmaindustrie und die Gesundheitswirtschaft haben Gesundheit als Wirtschaftgut von der Wiege bis zur Bahre ganzheitlich zum ,,Konsumgut’’ erklärt.

 

Damit von Geburt an viel davon Konsumiert wird, werden oftmals Parameter - die in der Vergangenheit eher als (Gesundheitsfördernd) angesehen wurden, derzeit dahingehend ökonomisch verändert (Klassifiziert), dass das gleiche Gesundheitsverhalten pathologisch (Stand Mai 2013) sozusagen als krankhafte abnormen ,,soziokulturelle Anpassungsstörung’’ (vlg. Prof. Allen Frances ,,Normal’’-) für behandlungsbedürftig (also negativ) dargestellt werden kann.

 

Deshalb möchten wir Sie insbesondere dazu anregen, die Gesundheit und Fitness als solche, als auch das Gesundheitswesen insgesamt kritisch zu hinterfragen. Und Ihnen die entsprechenden Informationen und Wissen sachkundig vermitteln, das Sie individuell benötigen, - damit Sie mit wachsendem Kompetenzgewinn; künftig Sinnvolles für Ihre Gesundheit und Fitness, (im  Sinne von Früherkennung und Gesundheitsprävention) von Sinnlosen unabhängig und Eigenständig beurteilen können, damit Sie langfristig gute Entscheidungen für Ihre Gesundheit – Fitness treffen.

Allen Frances

Ein Psychiater warnt vor dem Diagnose-Wahnsinn | NDR

Werden wir immer kränker? Oder werden wir nur immer öfter für krank erklärt? Der US-Psychiater Allen Frances kritisiert in seinem Buch "Normal" die Diagnosewut seiner Zunft. http://www.youtube.com/watch?v=psEKNhtJShc

War Ihnen bewusst, dass jeder Zweite der heute einen Arzt oder einen Therapeuten aufsucht, krank ist bzw. sich unwohl fühlt, weil er sich unausgewogen und nicht wohlüberlegt ernährt - oder ausreichend Bewegt?



Allergien, Diabetes, Übergewicht, Rheuma, Osteoporose, Stress oder
erhöhte Infektanfälligkeit sind nur einige der zahlreichen ernährungsabhängigen Erkrankungen.
Hinzu kommen Erkrankungen die durch Bewegungsmangel entstehen.



In jeder Lebensphase haben wir unterschiedliche Bedürfnisse, deshalb achten wir bei der Gesundheits-Anamnese und der Betreuung darauf, das den individuellen Bedürfnissen unserer Klienten, umfassende und hinreichende beachten geschenkt wird.



Persönliche und kompetente Beratung steht diesbezüglich bei uns im Vordergrund. In unserem Institut werden Sie von einem motivierten interdisziplinären Team aus Ernährungs-& Sportwissenschaftlern, Diätassistenten, Ernährungsberatern, Personaltrainern und  Menschenrechtsverteidigern unterstützt.



Wir arbeiten nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen – produktneutral und kritisch, sowie unabhängig von politischen, religiösen und ideologischen Interessen.

 

Unsere Maxime lautet daher seit der Gründung des Instituts, das wir keinerlei Nahrungsergänzungsmittel, Schlankheitsmittel und sonstige
Nahrungsmittelersatzprodukte beim Coaching/Prozess einsetzen oder verkaufen.

 

Wir stärken beim Coaching und Training die gesunden Anteile und
ermutigen zu selbst Zielen. Wir unterstützen Interessierte langfristig und nachhaltig zur Änderung und Stabilisierung Ihres Ess/Konsums-&
Bewegungsverhaltens.

Warum sollten Sie sich für uns Entscheiden?

  • Weil kluge Entscheidungen ein wichtiger Eckpfeiler für ein gesundes und selbstbestimmtes Leben sind, geben wir Ihnen vorab einige Antworten auf Fragen, die Sie sich evtl. im Zusammenhang mit unserem Gesundheits-Konzept stellen:

 

Im Rahmen unseres Gesundheits-Konzepts können Sie:

  • Ihr jetziges Energie und Leistungsdefizit bestimmen,

 

  • herausfinden, welche Werte Ihren Lebensstil prägen,

 

  • Ihren persönlichen Standort und Möglichkeiten eingehend
    analysieren,

 

  • Ihr Körpergewicht reduzieren, stabilisieren oder das Körpergewicht und die Muskelkraft - als auch die Ausdauerfähigkeit gezielt steigern,

 

  • lernen, welche Ernährungsweise und Trainingsmethode dabei Ihre Leistungsfähigkeit wieder herstellt bzw. weiterentwickeln,
  • Ihre Schwächen bearbeiten, und somit Ihr Selbstbewusstsein
    stärken,

 

  • lernen, wie Sie einen gesundheitsfördernden Lebensstil, mit klugen
    Entscheidungen im Beruf und Familie etablieren,

 

  • festgefahrene Handlungsmuster aufbrechen, diese durch neue
    Gewohnheiten ersetzen - die ein zufriedenes, selbstbewusstes und
    selbstbestimmtes Leben ermöglichen,

 

  • für sich ein ganzheitliches Gesundheits-Konzept nutzen, das von den Krankenkassen bezuschusst wird,

 

  • sicher sein, dass Sie fair, kompetent, produktneutral und nach
    neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen beraten werden.

 

Wenn Sie sich in Ihrem Körper Unwohl fühlen, und Sie die Entscheidung getroffen haben, dass Sie Ihr Wohlbefinden steigern möchten, und Sie überlegen - ob wir für Sie der richtige Partner für Ihre persönliche Gesundheitsförderung sind:

 

Sollten Sie vorab mindestens drei oder mehr der o.g. Punkte mit einem klaren (Ja, das ist für mich sinnvoll…) beantworten können.

 

Ist dieses der Fall: Wäre es jetzt klug, das Sie sich für uns entscheiden und einen Termin vereinbaren!

 

PS: Entscheidungen sind da um getroffen zu werden, auch wenn man keine Entscheidung trifft - ist eine Entscheidung gefallen, oftmals bringen diese - zu einem anderen Zeitpunkt unangenehme Folgen mit sich… Telefon: 0671 - 42962

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular für Ihr persönliches Beratungsgespräch/ Beratungstermin!

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Wer das Ziel kennt,

kann entscheiden,

wer entscheidet,

findet Ruhe,

wer Ruhe findet,

ist sicher kann überlegen,

wer überlegt kann verbessern.

(Konfuzius)

Was würden Sie gerne verändern, wenn Sie die Möglichkeit dazu hätten?

Heute bei Mathias Frank über individuelle Coaching-Module informieren - und davon ein Lebenlang profitieren!

Die Mahnbriefe für die Einhaltung der Menschenrechte, gegen Unterdrückung und Entrechtung, gegen Ausbeutung, sowie Zwangsarbeit und Folter in ganz Deutschland sind nicht parteipolitisch motiviert.

Sie richten sich an die Bundeskanzlerin sowie die Bundes- und Landesregierung als solche, als auch an MinisterInnen auf Bundes- und Landesebene die Menschen- und Bürgerrechtsverletzungen mit unterstützen.

 

Es geht mir als Mensch/Bürger und Unternehmer darum, dass die Kanzlerin, die MinisterInnen und die entsprechenden Behörden ihre Schutzpflichten gegenüber uns Menschen/Bürgern der BRD umfassend nachkommen – indem sie Menschen- und Grundrechte (Leben, Gesundheit, Integration und ganzheitliche Teilhabe am gesellschaftlichen Reichtum) ohne Repression und Sanktionen gewährleisten.

Da die derzeitige repressive Sanktionspraxis - die einerseits mit Totalüberwachung und Zwangsarbeit - anderseits mit völliger Entrechtung und Exklusion einhergeht, zunehmend unsere Demokratie und den Rechtsstaat in seiner Existenz massiv gefährden.

Kurzum: Ich Mathias Frank - gehöre keiner Partei an, bin weder Rechts noch Links, ich bin Mensch - habe einen liberalen Geist - und ein humanistisches Menschenbild.


«In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt.»

Egon Bahr war 1972 bis 1974 Bundesminister für besondere Aufgaben sowie von 1974 bis 1976 Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Zitat aus: "Egon Bahr schockt die Schüler: Es kann Krieg geben" von Sebastian Riemer, veröffentlicht in der Rhein-Reckar-Zeitung, 4. Dezember 2013.

 

Artikel 1 Grundgesetz

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt. http://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01/245122

Organwahn – Heilung durch Fremdorgane?

Ein fataler Irrtum!

Von Werner Hanne

In dem Artikel werden umfassend Aspekte der Organentnahme und der Organtransplantation, auch die spirituellen, betrachtet. Er soll u. a. eine Entscheidungshilfe für Krankenversicherte sein, die nach dem vom Bundestag am 25.05.2012 beschlossenen Gesetz zukünftig in regelmäßigen Abständen von ihrer Krankenkasse über Aufklärungs- und Informationsschreiben auf die Notwendigkeit von Organspenden hingewiesen werden. Das Heft kann kostenlos über das Kontaktformular der Webseite zugesandt – oder als pdf-Datei zur Verfügung gestellt werden. http://www.organwahn.de/organwahn/ind…  Webseite: www.organwahn.de

Ein Lesetipp

 

Auszug: ,,Riskante Enthüllungen’’

 

Wer hierzulande Missstände aufdeckt, setzt viel aufs Spiel – obwohl Unternehmen eigentlich davon profitieren können

 

Wer Informationen über seinen Arbeitgeber an Ermittlungsbehörden oder die Öffentlichkeit weitergibt, riskiert Kündigung und Schadensersatzforderungen, >>auch wenn der Hinweisgeber in der Sache recht hat<<.

Eine vergleichende Studie der Rechtslage in den zwanzig wichtigsten Industrie und Schwellenländern (G20) von Transparency international und zwei australischen Universitäten stuft die rechtliche Situation von Whistleblowern in Deutschland als weit unter dem internationalen Durchschnitt ein. (…) Quelle: Bild und Text von Miriam Bunjes, aus Publik Forum Nr. 23 / 5. Dezember 2014, S. 20-21

Iatrogenie - Krank durch Behandlung
Fehler, Behandlungsfehler, Kunstfehler

Ein kritischer Beitrag zur Epidemiologie des Gesundheitssystems,
das selbst ein wichtiger Faktor für Krankheit und Tod ist
http://www.sgipt.org/doceval/epidem/iatrogen.htm

Klappentext

1986, im Jahr der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl, publizierte Ulrich Beck "Risikogesellschaft". Der in mehr als dreißig Sprachen übersetzte Klassiker der soziologischen Zeitdiagnostik gilt inzwischen als die Analyse, die ihre Zeit auf den Begriff bringt. Nicht erst seit dem 11. September 2001 ist klar: Wir sitzen alle im weltweiten Gefahrenraum. Die Potentiale der Weltrisikogesellschaft - destruktive wie auch konstruktive - lotet Beck in seinem neuen Buch aus. http://www.perlentaucher.de/buch/ulrich-beck/weltrisikogesellschaft.html http://www.ulrichbeck.net-build.net/index.php?page=start

Grund- und Menschenrechte verteidigen!

Aktiv, streitbar, couragiert und – wenn menschenrechtlich geboten – zivil ungehorsam engagiert sich das Komitee für Grundrechte und Demokratie. Es versteht sich als Teil der außerparlamentarischen Opposition und Mitgestalter bürgerlichen Protestes.

Mehr dazu unter http://www.grundrechtekomitee.de/ Um die Unabhängigkeit der grund- und menschenrechtlichen Arbeit aufrecht zu erhalten, ist das Grundrechtekomitee auf Ihre Spende und Fördermitgliedschaften angewiesen.Wer das Komitee in irgendeiner Form unterstützen will, kann das auf vielfältige Art und Weise tun: http://www.grundrechtekomitee.de/spenden

 

Kennen Sie alle Ihre Rechte?

Wichtige und hilfreiche Tipps und Informationen –

rund um das Strafverfahren und die entsprechenden Opferrechte finden –

Opfer von Straftaten unter: http://www.infovictims.de/de/001_home/001_infovictms.html