Vertragsbedingungen

 

Gut zu Wissen:

Wer – Wie – Was – ist das Institut (E-G-K) Mathias Frank? Welche Beratung –Training –Coaching – Dienstleistungen bietet das Institut (E-G-K) Mathias Frank?

 

Das Institut für Ernährung, Gesundheit & Konfliktmanagement Mathias Frank,

ist eine

  • Unabhängige, Überparteiliche und Überkonfessionelle,
  • eine Gesundheitsfördernde und Selbsthilfefördernde,
  • eine Menschenrechtsfördernde und Rechtsstaatsfördernde,
  • eine Demokratiefördernde und Sozialstaatsfördernde,
  • eine Grundrechtsfähige und Grundrechtsberechtigte,

kurzum: eine Gemeinwohlfördernde Personengesellschaft.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Instituts für Ernährung, Gesundheit & Konfliktmanagement Mathias Frank (in Folge Institut MF genannt) und den Nutzern des Institut MF (in Folge Klienten – KP - Kooperationspartner genannt):

 

§ 1 Geltungsbereich Klienten im Sinne dieser AGB sind sowohl Kooperationspartner als auch Privatpersonen.

Die Ausführungen der Seminare, Schulungen, Ernährungs-Analysen, Ernährungsplänen, Leistungsdiagnostik und sonstigen Leistungen des Instituts MF erfolgen ausschließlich nach Maßgabe der folgenden Allgemeinen Buchungs- Liefer- und Zahlungsbedingungen, welche der Klient durch Unterzeichnung der Vereinbarung oder aber bei Entgegennahme von Dokumenten, Beratungsformularen, Trainingsplänen oder Ernährungsplänen
ausdrücklich anerkennt.

 

Vereinbarte Termine zur Erstberatung (Statusanalysen) sind Kostenpflichtig. Werden Beratungstermine nicht 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin per Telefon (AB) oder per E-Mail abgesagt, wird dem Klient für den festgebundenen Zeitraum eine Aufwandsentschädigung von derzeit 45,00 Euro in Rechnung gestellt. Von diesen Bedingungen abweichende Regelungen werden durch das Institut MF nicht anerkannt, es sei denn, sie werden vom Institut MF schriftlich bestätigt.

 

§ 2 Vertragsabschluss

 

Die schriftliche und/oder per Telefon (AB) mündliche Bestellung von Seminaren, Schulungen, Beratungs, Coachings, Ernährungs- oder Fitnessanalysen sowie Leistungsdiagnostik, Personaltraining, Sicherheitstraining, Konfliktcoaching und/oder Antrag auf Mitgliedschaft im Netwerk Männer Selbsthilfe ist verbindlich. Die Anmeldung zum Kursangebot ist erfolgt, wenn der Klient die jeweils zur Verfügung gestellten Dokumente (Beratungsformulare, Analyseformulare sowie Anmeldeformulare für Kursangebote) bei dem Institut MF per Fax, per Post per E-Mail oder persönlich eingereicht hat. Mit der Anmeldung entsteht eine Zusammenarbeit zwischen dem Institut MF und dem Klienten, die kostenpflichtig ist. Aktuelle Preise sowie personenbezogene Preisnachlässe z. B. für Auszubildende, Studenten, Arbeitssuchende SGB II/III, Rentner mit Einkommensbescheinigung auf Nachfrage.

 

§ 3 Vertragslaufzeit und Vertragsbeendigung

 

Wenn nicht besonders gekennzeichnet, entspricht die angegebene Laufzeit der Betreuungs-Module und der automatische Wechsel in das Fit-Vital-Schlank Netzwerk der Vertragslaufzeit. Eine spezifische Mitgliedschaft im Fit- Aktive Netzwerk und/oder

Krav Maga Pragmatik Netzwerk und/oder eine Fördermitgliedschaft im Netwerk Männer Selbsthilfe für das Menschen(Recht) auf Gesundheit wird zunächst auf 12 Monate fest abgeschlossen und verlängert sich automatisch um weitere 12 Monate, wenn sie nicht 3 Monate vor Ende einer Laufzeitperiode zu deren Ende ordentlich gekündigt wird.

 

Beide Parteien haben das Recht, die Mitgliedschaft aus wichtigem Grunde ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist mit sofortiger Wirkung zu kündigen.

Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn eine Partei wesentliche Vertragspflichten verletzt. Ein solch wichtiger Grund liegt für MF insbesondere dann vor,
 

• wenn der Klient eine deliktische Handlung gegen MF oder einen anderen Klienten begeht oder dies
versucht;

 

• wenn MF die Kreditkarte oder das Konto des Benutzers nicht belasten kann oder der Benutzer
aus anderen Gründen mit seinen geschuldeten Gebühren in Verzug kommt;

 

• wenn der Klient MF falsche, ungenaue oder unvollständige Angaben zu seiner Person macht, oder MF
Grund zur Annahme hat, dass solche falschen oder unvollständigen Angaben
gemacht worden sind, und der Klient dies auch nach Fristsetzung nicht
abstellt;  oder

 

• wenn der Klient einen Verstoß gegen wesentliche Verpflichtungen dieser Bedingungen auch nach
Fristsetzung nicht beseitigt.

 

§ 4 Leistungsumfang und Haftungsausschluss

Das ganzheitliche Ernährungs- und Gesundheits-Fitnessprogramm wird als Dienstleistung angeboten und beinhaltet Waren und Informationen sowie je nach Programm individualisierte oder automatisierte Aufgaben und  Beratung durch Experten, individuelle Beratung per e-Mail, Telefon oder über reale Treffen. Zusätzliche Informationen kann MF in Newslettern, Printmagazinen und TV-Sendungen publizieren und an die Klienten verteilen, eine Verpflichtung hierzu besteht jedoch nicht.

 

Der konkrete Leistungsumfang ergibt sich aus den Informationsseiten vom Institut MF, die dem Klienten gesondert ausgehändigt werden. Die Auswertung erfolgt durch ein computergestütztes Programm. Dieses Programm ermöglicht es dem Institut MF, ernährungsspezifische Defizite des Klienten aufzudecken. Herausgeber des Computergestützten- Programms ist die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE). Die Leistungen des Instituts MF beinhalten lediglich Ernährungs- und Trainingsvorschläge, die durch Leistungsdiagnostik- Laktatdiagnostik unterstützt wird, deren Nutzen und Einsätze auf eigene Gefahr und in eigener Verantwortung der Nutzer erfolgen.

 

Dies gilt auch für Indoor- oder Outdoor- Kurse, Führungen sowie Trainingsvorbereitungen in allen angebotenen Trainingslagern. Hinsichtlich dieses gewährleistet MF, dass die selbst erstellten Inhalte und solche, die sich MF zu eigen macht, anhand von zuverlässigen Quellen sorgfältig recherchiert und zusammengestellt sind. MF übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Inhalte oder dafür, dass der Klient bei Befolgung des für ihn persönlich erstellten Ernährungs- und  oder Fitnessplanes sein Körpergewicht reduziert. Gleiches gilt für das Erreichen eines angestrebten Gewichtverlustes sowie Leistungssteigerung.

Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der ermittelten Daten kann das Institut MF nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haftbar und schadensersatzpflichtig gemacht werden.

 

Die Beratung des Klienten durch MF erfolgt auf der Basis des aktuellen Standes der Wissenschaft unter Berücksichtigung neuester Erkenntnisse durch qualifizierte Berater. MF kann nicht das Risiko für negative Auswirkungen individueller, psychischer und gesundheitlicher Besonderheiten des Klienten übernehmen, die nicht offenkundig waren und zu unerwünschten Begleiterscheinungen im Zusammenhang mit den zur Verfügung gestellten Informationen geführt haben.

 

Für derartige Konsequenzen sind Ansprüche gegen MF und seine Erfüllung- sowie Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, es sei denn, Vorsatz oder grobe
Fahrlässigkeit bei der Beratungsdienstleistung werden nachgewiesen oder es handelt sich um die Verletzung von vertraglichen Hauptpflichten. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen jeder Art beschränkt sich die Haftung auf den nach Art der Dienstleistung vorhersehbaren, vertragstypischen unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

 

§ 5 Förderspenden sowie Fördermitgliedschaften zum Projekt Menschenrechtsstadt Bad Kreuznach und/oder Projektspenden zum Projekt Grundrechte Forum Bad Kreuznach

 

Nicht in meinem Namen ist die Maxime von Mathias Frank und heißt konkret: Kein Mitmensch in der Stadt/ Landkreis Bad Kreuznach und/oder im Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland und/oder darüber hinaus; wird im Namen von Mathias Frank menschenunwürdig Sanktioniert – beziehungsweise muss aus allgemein wichtigen Gründen…

a) Hunger/Mangelernährung,

b) Obdachlosigkeit/Wohnungslosigkeit,

c) Selbsthilfeunfähigkeit/Schutzunfähigkeit,

d) Institutionelle und/oder Strukturelle Gewalt, Ausgrenzung, Diskriminierung in

Verbindung mit pluralistischer Ignoranz erleiden!

 

Nach dem Selbstverständnis des Instituts Mathias Frank; sollte Geld für den vernunftbegabten und gemeinwohlorientierten Menschen in einer zivilisierten Erwerbsgesellschaft– immer nur ein ,,Mittel zum Zweck’’-; und ,,nicht der Zweck des Erwerbslebens bzw. des Wirtschaftslebens’’ als solches sein. Kurz: Es sollte dem Menschen, der Umwelt und dem Frieden dienen!

 

Damit das Institut für Ernährung, Gesundheit & Konfliktmanagement Mathias Frank sich weiterhin unabhängig, überparteilich und überkonfessionell für den bestmöglichen Schutz der Menschenrechte (Recht auf Gesundheit/Gesundheitsprävention/Gesundheitsbildung zur Förderung der individuellen Selbsthilfefähigkeit und Selbstschutzfähigkeit, sowie der Weiterentwicklung der individuellen Gesundheits- und Ernährungskompetenz der Schwächsten und verletzlichsten Bevölkerungsgruppen und Einzelpersonen) in unserer Stadt/ Landkreis KH einsetzen kann, ist Mathias Frank auf Ihre Mithilfe in Form von Energie-Förderspenden und/oder Fördermitgliedschaften angewiesen!

 

d) Diesbezüglich bittet das Institut Mathias Frank an dieser Stelle: Mitbürger/Innen um eine Energie-Förderspende und/oder Fördermitgliedschaft!

e) Die höhe der Energie-Förderspende/ Projektspende und/ oder eine Fördermitgliedschaft für das Menschen(Recht) auf Gesundheit hat keinen Einfluss auf die Unabhänigkeit, die Überparteilichkeit, die Überkonfessionalität die mit der Arbeit- bzw. dem Leistungsspektrum des Instituts für Ernährung, Gesundheit & Konfliktmanagement Mathias Frank einhergeht.

 

Zuwendungsbelege werden auf Nachfrage gerne ausgestellt. Dieser Beleg erwirkt und bescheinigt keinen Steuervorteil beim zuständigen Finanzamt, sondern dient als Personenbezogener Nachweis für eine gemeinwohlfördernde und gesundheitsfördernde Mitwirkung an einem ganzheitlichen und nachhaltigen Gesundungs-Prozess.

 

§ 6 Individuelle Betreuung

Das Institut MF ist bestrebt, dem Klienten nützliche Informationen, Tipps und Empfehlungen zu geben. Diese Empfehlungen resultieren aus neutralen wissenschaftlichen Erkenntnissen, Erfahrungen und individuellen Recherchen (Literatur, Internet, CD-Rom u.a ).

 

Individuelle Menschenrechts- und Grundrechtsbildung

  • Menschenrechts-Beratung
  • Menschenrechts-Training
  • Menschenrechts-Coaching

Die Beratung, die Trainings und Coaching-Module zur Menschenrechtsbildung zum (Projekt Menschenrechtsstadt Bad Kreuznach) sowie die Grundrechtsbildung zum (Projekt Grundrechte Forum KH), sind an die Grundlagen des Völkerrechts, das Wienerabkommen 1993, den Internationale Pakt über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte kurz: UN-Sozialpakt, die Europäische Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten (EMRK), die Charta der Grundrechte der EU, das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, die Landesverfassung von Rheinland-Pfalz gebunden.

 

Der Klient hat jederzeit die Möglichkeit, Informationen, Ratschläge und Tipps vom Institut anzufordern. Der Klient darf jedoch nicht außer Acht lassen, dass die ihm übermittelten Informationen nicht die vom behandelnden Arzt und/oder einer Gesundheitsbehörde, und/oder einen Rechtsanwalt und/oder von einer Rechtsbehörde ausgesprochene Empfehlung ersetzen kann oder darf. Jedenfalls dürfen die von MF übermittelten Informationen nicht als Ursache für gesundheitliche oder rechtliche Beeinträchtigungen gleich welcher Natur herangezogen bzw. als Grundlage für eine Behandlung oder nicht Behandlung verwendet werden. Ebenfalls ersetzen diese Informationen nicht die Konsultation eines Arztes oder eines Rechtsanwaltes.

 

Der Klient hat zu beachten, dass die Prüfung der individuellen Eignung des von MF  zusammengestellten Ernährungs- Trainings- und Informationsprogramms grundsätzlich durch einen fachkundigen Arzt - und bei Menschenrechts- und Grundrechtsverletzungen durch einen fachkundigen Rechtsanwalt geschehen sollte. MF haftet daher nicht für jegliche Schäden gleich welcher Art, die auf Grund der Verwendung bzw. Nutzung der zur Verfügung gestellten Informationen entstehen.

 

§ 7 Zahlungsmodalitäten und Kündigung

 

Das Institut MF versendet die Auswertungen und Analysen erst nach Bezahlung seitens der Klienten. Der Klient ist vorleistungspflichtig. Er hat die Möglichkeit, per Einzugsermächtigung mittels Lastschriftverfahren oder per Verrechnungsscheck die Bezahlung vorzunehmen. Spezielle Ernährungs-Trainings- Coaching (Module) sind nur bis zum Ablauf eines Monats nach Vertragsabschluss schriftlich kündbar. Die Kündigung der Module muss 2 Wochen vor Ablauf dieser Monatsfrist beim Institut MF eingegangen sein, um wirksam zu werden. Bei Kündigung werden für die ersten 4 Wochen EP (Ernährungsplanung) 69,00 € pro Woche berechnet.

 

Das Betreuungspaket, Aufnahmegebühr, EC-Analyse, Vital- Check, Fit- Intensive Check sowie Personaltraining, Laktatdiagnostik und das KMP- Basic-Kurs/Abo sind in dieser Zeit gesondert zu vergüten. Gruppen/Team Fitnesscoaching, Ernährungscoaching, KMP-Clubmitgliedschaft/Coaching, Indoor- sowie Outdoor- Kurse werden abweichend von der vorgenannten Regelung jeweils 79,00 € pro Woche/Person berechnet. Krav Maga Pragmatik-(Basic-Kurs/Abo = zwei-sechs Trainingseinheiten)- Club: muss MF das KMP- Kurs/Abo bzw. die Clubmitgliedschaft nach Ablauf einer Trainingseinheit, eines oder mehreren Monaten aus wichtigem Grunde nach § 3 kündigen, so wird wegen Verletzung der Vertragspflichten, der restliche Kurs Abo/ bzw. der Mitgliedsbeitrag für die gesamte Vertragslaufzeit fällig. Weiter bleibt das KMP-Kurs Abo/ bzw. KMP- Clubmitglied für den Rest der Vertragslaufzeit vom Training ausgeschlossen.

 

Kosten für Rücklastschriften / Mahngebühren in Höhe von 12,00 € je Lastschrift gehen zu Lasten des Klienten. Dies gilt auch, wenn der Klient Lastschriften unberechtigter Weise widerspricht. MF behält sich vor, die Preise zu ändern. Dies hat keinen Einfluss auf bereits bestehende Verträge. Sämtliche Preise für Privatpersonen verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer Preise für KP- Geschäftspartner zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer Das Entgelt für die Dienstleistungen wird mit Vertragsabschluss sofort fällig.

Zuwendungsbelege: Förderspenden und Projektspendenbelege verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

§ 8 Abtretung und Aufrechnung Dem Klienten ist es nicht gestattet, seine Rechte aus dem Vertrag ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen.

 

MF kann die ihm zustehenden Rechte und Verpflichtungen aus dem Vertrag auf Dritte übertragen. Zur Aufrechnung gegenüber MF ist der Klient nur mit unbestrittenen oder rechtskräftigen Gegenforderungen berechtigt.

 

§ 9 Datenschutz

Alle persönlichen Angaben der Klienten-Teilnehmer werden vertraulich behandelt. Die uns überlassenen personenbezogenen Daten werden von uns elektronisch gespeichert, verarbeitet und ausschließlich zur Erfüllung vertraglicher Zwecke genutzt. Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich internen Zwecken des Instituts MF zur gezielten Klienten und Kundeninformation. Sollte der Kunde eine weitere Information nicht mehr wünschen, so kann dieses Einverständnis jederzeit
widerrufen werden.

 

§ 10 Anwendbares Recht, Gerichtsstand:

Es gilt deutsches Recht. Als ausschließlicher Erfüllungs- und Zahlungsort sowie Gerichtsstand wird Bad Kreuznach vereinbart.

 

§ 11 Kooperationsvertrage Geschäftspartner Es gelten diese AGB’s und – soweit hiervon abweichend – die mit dem Kooperationspartner vertraglich vereinbarten Geschäfts- und Zahlungsbedingungen.

 

§ 12 Salvatorische Klausel und Sonstiges Sollte eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.

Das Institut behält sich Änderungen dieser Vertragsbedingungen ausdrücklich vor. MF behält sich insbesondere vor, die Preise, z.B. im Rahmen von besonderen Aktionen, zu verändern, Benutzungsgebühren zu erhöhen sowie neue Gebühren einzuführen. Im Fall einer Anpassung wird diese dem Klienten gesondert bekannt gegeben. Soweit es sich um wesentliche Änderungen handelt, gelten diese als vom Klienten genehmigt, wenn dieses nicht innerhalb von 6 Wochen ab Bekanntgabe der Änderung widerspricht.

 

Auf diese Widerspruchsmöglichkeit und die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs wird MF den Klienten mit Bekanntgabe der Änderung ausdrücklich hinweisen. Die Wirkung des Widerspruchs beschränkt sich dabei auf beiderseits verbindlich abgeschlossene aber noch nicht vollständig erfüllte Geschäfte. Für sämtliche nach Bekanntgabe einer Änderung abgeschlossenen Geschäfte gelten, ungeachtet eines eventuell durch den Klienten erklärten Widerspruchs, die geänderten Bedingungen.

Bei Bestellung und/oder Anmeldungen zum Beratungs- Trainings- Coaching-Programm sowie Buchungen spezieller Ernährungs- und Betreuungs-Module gelten die zu der Zeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Stand 01-Januar-2017

 

Institut für Ernährung, Gesundheit & Konfliktmanagement

Mathias Frank Brückes 59-61

55545 Bad Kreuznach

Tel.: 0671-42962 > E-Mail: institut-mfrank@t-online.de

oder menschenrechte-mfrank@t-online.de

 

Information für Ihre Zuwendungen

Unsere Bank-Verbindung: > Dresdner Bank >55545 Bad Kreuznach

IBAN: DE56 5108 0060 0481 6341 01 / BIC: DRESDEFF510
BLZ: 51080060 > Kontonummer: 0481 634 101

Wer viel will für wenig Geld –

muß Geld für das Risiko mit einkalkulieren!

 

"Es gibt kaum etwas auf der Welt,das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte. Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug, zuviel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen.

Wenn man zuviel bezahlt, verliert man etwas Geld.

Das ist alles.

 

Wenn man dagegen zu wenig bezahlt, verliert man manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nimmt man das niedrigste Angebot an, muß man für das Risiko, daß man eingeht, etwas hinzurechnen. Wenn man dies tut, hat man auch genug Geld, um für etwas Besseres mehr zu bezahlen."


John Ruskin 1819 – 1900 (Engl. Sozialreformer und Kunsthistoriker)