Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere nach  Maßgabe der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

 

Institut für Ernährung, Gesundheit-& Konfliktmanagement

 

Mathias Frank

 

Brückes 59-61

 

55545 Bad Kreuznach

 

E-Mail: menschenrechte-mfrank@t-online.de

oder menschenrechtsstadt-mfrank@t-online.de

 

 

Bitte lesen Sie sich a) unsere Nutzungsbedingungen und b) die aktualisierten Datenschutzinformationen sorgfältig durch!

 

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutzinformationen haben, können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragen Mathias Frank wenden.

 

 

Welche Datenschutzrechte können Sie ausüben?

 

§ 1)  Wenn Sie mit dem Datenschutzbeauftragten in Kontakt treten, können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Wichtig: Sofern Sie dem Institut-MF eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 

§1.1) Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben a bis f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um evtl. Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt insbesondere für ein Profiling, soweit es mit evtl. Direktwerbung in Verbindung steht.

 

§1.2) Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

 

§1.3) Sie haben das Recht sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung.

 

Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

 

Wie werden Ihre Daten im Instutut-MF verarbeitet?

 

§2) Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung und in unseren Allgemeinen Geschäftbedingungen (AGB) genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt.

 

§2.1) Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie ausdrückliche Ihre Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

 

Weshalb haben Sie Recht auf Löschung? (,,Recht auf Vergessenwerden’’)

 

§3) Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

a) Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

 

b)  Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 DSGVO Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

c) Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

 

d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

 

e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.

 

f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

 

g) Haben wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gemäß Art. 17 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

Wann haben Sie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung?

 

§4) Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;

c) wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigten, oder

d) Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unserer Organisation gegenüber den Ihren überwiegen.

 

Warum benutzen wir eine SSL-Verschlüsselung?

 

§5) Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten sehr bemüht. Um die Sicherheit Ihrer Daten z.B. bei der E-Mail-Übertragung zu schützen, verwenden wir derzeit den aktuellen Stand der Technik und das entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

 

§5.1) Gleichwohl weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (beispielsweise bei der E-Mail-Kommunikation) eine Sicherheitslücke aufweisen kann.

Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir organisatorische Sicherungsmaßnahmen, die wir bestmöglich an den Schutz der Daten anpassen. Wir gewährleisten gleichwohl nicht, dass unser Internetangebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder sonstige Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden.

 

 

Wie können Sie mit dem Institut-MF in Kontakt treten? 

 

§6) Wenn Sie z.B. zwecks Fragen, Beratung, Training oder Coaching jedweder Art –

entweder per Telefon und/oder per E-Mail und /oder per Kontaktformular mit uns in Kontakt treten, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung.

 

§6.1) Hierfür ist die Angabe des Namens, einer Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse erforderlich. Diese Angaben dienen der Zuordnung Ihrer Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten spezifisch zu einem konkreten Sachverhalt sind optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden nur zum Zwecke der internen Bearbeitung der Anfrage als auch für mögliche Anschlussfragen gesichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten anonymisiert und gelöscht.

 

Wie können Sie unseren Newsletter erhalten?

 

§7) Mit unserem Newsletter informieren wir Sie bei bedarf mit wichtiger Information und Rundbriefen zum Thema Gesundheit ist ein Menschenrecht als auch über die Arbeit vom Institut für Ernährung, Gesundheit-& Konfliktmanagement sowie aktuelle Hinweise und Termine.

 

a) Wenn Sie den Newsletter empfangen möchten, benötigen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie ,Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Empfang des Newsletters einverstanden ist. Hierzu nutzen wir evtl. das sog. double-opt-in-Verfahren. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden nur für den Versand der Newsletter verwendet und werden nicht an Dritte weiter gegeben.

 

b) Mit der Anmeldung zum Newsletter speichert das verwendete Mailsystem Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmeldung. Diese Speicherung dient alleine dem Nachweis im Fall, dass ein Dritter eine Emailadresse missbraucht und sich ohne Wissen des Berechtigten für den Newsletterempfang anmeldet.

 

c) Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann evtl. über einen Link in den Newslettern selbst oder per Mitteilung an die oben stehenden Kontaktmöglichkeiten erfolgen.

 

Wie können wir mit Förderspenden unterstützt werden?

 

§8) Besucher unserer Internetseite können die Arbeit von Institut für Ernährung, Gesundheit-& Konfliktmanagement unterstützen, indem sie Förderspender werden und/oder eine Fördermitgliedschaft beantragen. Hierzu sind Angaben im Antragsformular erforderlich. Erweiterte Angaben im Formular sind freiwillig. Das Institut für Ernährung, Gesundheit-& Konfliktmanagement verarbeitete die Daten zum Zweck der Abwicklung der Förderspende oder Fördermitgliedschaft. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO (bis einschließlich 24.05.2018: § 28 Abs. 1 Nr. 1 BDSG).

 

§8.1) Förderspenden und/oder Fördermitgliedschaft sind freiwillig. Die Nichtangabe von Daten, die im Antragsformular und/oder bereitgestellten Kontaktformular auf der Internetseite die mit sternschen (*) als erforderlich benötigt werden, schließt eine Förderspende und/oder Fördermitgliedschaft zumindest über die Internetseite aus. Ein entsprechendes Antragsformular für eine Förderspende und/oder eine Fördermitgliedschaft kann jederzeit über die Kontaktadresse des Datenschutzbeauftragten angefordert werden.

 

§8.2) Die Daten des Förderspenders werden für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (zehn Jahre nach Ende des Kalenderjahres, in dem die letzte Förderspende erfolgt ist) gespeichert.

Weitere Information hierzu unter: https://www.mfrankfitnessberatung.de/mitwirken-förderspenden-fördermitgliedschaft

 

Können sich Datenschutzbestimmungen ändern?

 

§9) Das Institut-MF behält sich vor, die derzeitige Datenschutzerklärung jederzeit neu anzupassen, damit diese den rechtlich geforderten Anforderungen stets entspricht –und/oder um Änderungen unseres Leistungsspektrums in der Datenschutzerklärung umzusetzen; zum Beispiel bei einer neunen Dienstleistung. Für jede Leistung des Institut-MF gilt dann bei der nächsten Kontakt sowie Beratung – Training oder Coaching die aktualisierte Datenschutzerklärung.

 

§9.1) Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

 

Haben Sie Fragen an den Datenschutzbeauftragten?

 

§10) Falls Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail  und/oder auf den natürlichen Postweg an den Datenschutzbeauftragen Mathias Frank.  

 

Kotaktadresse

 

Institut für Ernährung, Gesundheit-& Konfliktmanagement

 

Mathias Frank

 

Brückes 59-61

 

55545 Bad Kreuznach

 

E-Mail: menschenrechte-mfrank@t-online.de

oder menschenrechtsstadt-mfrank@t-online.de

 

Wofür dürfen unser Kontaktdaten nicht verwendet werden?

 

§11) Der Nutzung und/oder Weitergabe der im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten von Mathias Frank durch Dritte zum Zwecke der Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird ausdrücklich widersprochen.

 

§11.1) Das Institut für Ernährung, Gesundheit-& Konfliktmanagement behält sich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen (z.B. Spam-Mails usw.) ausdrücklich vor.

 

Die MF-Datenschutzerklärung orientiert sich an den Leitlinien des Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG.